Single Board Computer (SBC)

Produkt-Information

<< zur Übersicht

← Touch & Scroll für Tabelleninhalte →

Part no. CPU Flash (up to)/ RAM (up to) Temperature range Minimal availability LVDS/RGB CAN/I²C/SPI Details
armStoneA5

NXP Vybrid Single-/ Dual-Core
Cortex-A5 - 500MHz & Cortex M4 -167MHz
max. 1GB
max. 512MB RAM
0°C ... +70°C
opt. -20°C ... +85°C
2023 1x 18bit / 1x 18bit 1-2x / 1-2x / 1x mehr >>

armStoneA9

NXP i.MX 6 Solo / Dual / Quad
Cortex-A9
max. 512MB SLC
max. 4GB DDR3L
0°C ... +70°C
opt. -20°C ... +85°C
2027 1x 18bit / 2x 18/24bit 1x / 1x / 1x mehr >>

armStoneA9r2

NXP i.MX 6 Single / DualLite / Quad
Cortex-A9 1GHz
max. 512MB SLC
max.32GB eMMC
max. 4GB DDR3L
0°C ... +70°C
opt. -20°C ... +85°C
2027 2x 18/24bit / - 2x / 1x / 2x mehr >>

armStoneMX8M

NXP i.MX 8M Dual / Quad
Cortex-A53 1.5GHz & Cortex M4
max. 1GB SLC
max.32GB eMMC
max. 8GB LPDDR4
0°C ... +70°C
opt. -20°C ... +85°C
2028 2x 24bit / - 1x / 4x / 2x mehr >>

Die armStone™ bietet alle gängigen Schnittstellen (auf Standardbuchsen oder auf Stiftleisten) an. Ein Display kann einfachst über die LVDS Schnittstelle angeschlossen werden. Weiterhin steht noch eine Display/ Monitorschnittstelle über z.B. DVI zur Verfügung. Der PicoITX Formfaktor ist perfekt ausgelegt für die Entwicklung kleiner, aber leistungsstarker Anwendungen. Mit einer Größe von 100 x 72 mm eignet sich der PicoITX Formfaktor für kompakte stationäre, wie auch für tragbare Geräte. Die Standardbuchsen sind auf der Längsseite herausgeführt und können somit an der Gehäuserückseite platziert werden. Versorgt wird die armStone mit einer Single Supply von 5V. Die Leistungsaufnahme kann, abhängig von der CPU, bei nur wenigen Watt liegen, damit kann die armStone ohne Lüfter oder Kühlkörper eingesetzt werden. Die armStone™-Produkte werden mit vorinstalliertem OS ausgeliefert. Es stehen Windows Embedded CE 6.0 R3 und Windows Embedded Compact 7 (inkl. der Microsoft Lizenz) zur Verfügung. Linux selbstverständlich auch. Android und evtl. weitere OS werden folgen. Natürlich besteht unter WCE 6.0 R3/ WEC 7 auch die Möglichkeit, selbst andere vorhandene Kernelversionen zu installieren, oder gegebenenfalls eigene Kernel zu erstellen. Unter Linux stehen BSP und Toolchain bereit (Buildroot). Da die Entwicklung eines Basisboards entfällt, werden Kosten eingespart und die Entwicklungszeit wird erheblich reduziert (Time-To-Market).

Downloads

Displays_FS_Logo_DE
F&S
Die F&S Elektronik Systeme GmbH ist ein deutsches Unternehmen, das auf Embedded Boards mit WindowsCE und Linux (Android) spezialisiert ist. Die Boards bieten eine einfache und kostengünstige Ansteuerung von Displays ab 3.5“ bis FullHD und viele weitere Schnittstellen. Es stehen CoM-Boards in verschiedenen Formfaktoren (auch Q7) und SBC in PicolTX zur Verfügung. Hierbei werden Cortex-A5/ Cortex-A9 CPUs bis Quad-Core von Freescale eingesetzt, die eine Mindestverfügbarkeit von 10 Jahren aufweisen. F&S verfügt zudem über eine eigene Baugruppenfertigung, welche auf modernen Fertigungsanlagen am Standort Stuttgart produziert werden. Die jahrelange Erfahrung auf dem Embedded-Markt ermöglicht innovative und marktgerechte Kundenlösungen, die durch einen umfangreichen Soft- und Hardwaresupport ergänzt werden.

https://www.fs-net.de

Technischer Ansprechpartner

Jochen Bauer
Fon: +49 7452 6007 50
Fax: +49 7452 6007 850
j.bauer@endrich.com

Diese Website verwendet Google Analytics. Mit der weiteren Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

OK, ich stimme der Verwendung von Google Analytics zu.