DC

Produkt-Information

<< zur Übersicht

Die richtige Lüfterauswahl

Die Auswahl des richtigen Lüfters für eine Anwendung hängt von mehreren Faktoren ab, hauptsächlich aber von der Verlustleitung der Anwendung und deren thermischen Haushalt bzw. thermischen Randbedingungen. Die richtige Lüfterauswahl kann daher gar nicht früh genug begonnen werden. Bedauerlicherweise wird diesem Sachverhalt aber sehr oft bei der Entwurfsplanung elektronischer Geräte und Apparaturen nicht ausreichend oder sogar keine Rechnung getragen. Im Mittelpunkt der Entwicklung steht stattdessen die reine Funktionalität der Anwendung, wobei gerade der Lüfter eine wichtige Komponente sein könnte, die eben diese Funktionalität erst ermöglicht, garantiert und zuverlässig aufrechterhält. Nicht allzu oft wird daher eine ausreichende Kühlung unterschätzt und letztlich nur ein Kompromiss hinsichtlich notwendiger Kühlung mit all seinen nachteiligen Eigenschaften getroffen. Hingegen sollte man sich bei der Geräteplanung bzw. –entwicklung ernsthaft mit einigen grundlegenden Fragen zum Thema „Notwendigkeit des Einsatzes eines Lüfters“ auseinandersetzen, um zumindest ausreichend Bauraum für einen Lüfter zu berücksichtigen und für bestmögliche An- und Abströmverhältnisse zu sorgen. Finden diese beiden Kriterien bei der Planung bzw. Entwicklung Berücksichtigung, so ist ein wichtiger und richtiger Schritt in Richtung einer optimalen aktiven Kühlung bzw. Durchlüftung gemacht, um das technisch-physikalische Maximum der Anwendung zu realisieren und nicht nur im Nachhinein einen Kompromiss zwischen Funktionalität und ausreichender Kühlung eingehen zu müssen.

Im Folgenden geht es um einige wichtige Auswahlkriterien des richtigen Lüfters in Abhängigkeit der Randbedingungen der Anwendung.

  • Benötigt die Anwendung einen Lüfter?
  • Welcher maximale Temperaturanstieg (∆T) wird erlaubt?
  •  Wie groß ist die Verlustleistung (PVerl.) der Anwendung?
  • Stehen ∆T und PVerl. In einem realistischen Verhältnis?
  • Welche Kühlleistung wird benötigt?
  • Wie wird die Spannungsversorgung des Lüfters sicherge-stellt?
  • Soll der Lüfter regelbar sein?
  • Welcher Bauraum wird für den Lüfter benötigt?
  • Wie wird der Lüfter angeordnet / platziert?
  •  Wie groß ist die Packungsdichte der Anwendung?
  • Wie groß ist der Strömungswiderstand in der Anwendung?
  • Wo stellt sich der Arbeitspunkt ein?
  • Welcher Lüftertyp (axial / radial) kommt zum Einsatz?
  • Welche Betriebsmodi der Anwendung sind möglich?
  • Welcher maximale Geräuschwert darf nicht überschritten werden?
  • Welche Umweltbedingungen liegen vor?

Downloads

Elektromechanik_ADDA_Logo_DE
Elektromechanik_ETRI_Logo_DE
Elektromechanik_Minebea_Logo_DE
ADDA ist einer der führenden Hersteller im Lüfterbereich und wurde 1978 in Taiwan gegründet. Die Produktpalette umfasst AC/DC Lüfter u. Gebläse bis hin zu Komplettlösungen inklusive Kühlkörper.

http://www.adda.com.tw
ETRI ist schon seit über 50 Jahren ein führender Hersteller im Lüfterbereich mit einer großen Produktpalette an Industrieventilatoren bis hin zu flachen Miniaturventilatoren. Hauptsitz befindet sich in Frankreich.

Hauptproduktgruppen :
• Hochleistungsventilatoren (AC und DC)
• Axialventilatoren (AC, DC, 400Hz)

http://www.etrinet.com
NMB ist Minebea‘s Markenname für ein umfangreiches Produktportfolio von mehr als 150 Axiallüftern und Gebläsen in den Baugrößen von 40mm bis 172mm. Mit über 100 Mio. hergestellten Lüftern pro Jahr, ist Minebea fokussiert auf Lösungen zum thermischen Management. NMB‘s Portfolio und Referenzen sind hier für Sie verfügbar.

Endrich ist Distributor von NMB Lüftern und Gebläsen. Kontaktieren Sie Endrich für die unmittelbare Beratung zu NMB Lüftern.

http://www.nmbtc.com/fans/white-papers/fans_choosing_a_fan

Technischer Ansprechpartner

Claudius Klose
Fon: +49 7452 6007 24
Fax: +49 7452 6007 824
c.klose@endrich.com

Diese Website verwendet Google Analytics. Mit der weiteren Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

OK, ich stimme der Verwendung von Google Analytics zu.