MPS MagAlpha Sensors

Produkt-Information

<< zur Übersicht

MPS Magnetic Angular Position Sensors
Die MPS MagAlpha Sensoren basieren auf dem Hall-Effekt. Durch eine spezielle Anordnung mehrerer Hallelemente in diesem Sensor wird mittels des patentierten Messsystems "SpinAxis-MethodeTM" der Winkel des Magnetfeldes relativ zum Sensor gemessen. Bei dieser Methode wird der Winkel des Magnetfeldes aus dem Phasenwinkel eines zeitabhängigen Messsignals ermittelt, siehe Abb. 1. Zeitaufwendige analytische Berechnungen z.B. eines Arcustangens sind nicht nötig.

Die "SpinAxisTM"-Technik hat es MPS ermöglicht, Winkelsensoren zu entwickeln, die verschiedene Arten von Endanwendungen unterstützen. Applikationsbeispiele sind Drehknöpfe, Kommutierung von Hochgeschwindigkeitsmotoren, Positionsmessung oder Anwendungen, bei denen generell eine hochauflösende Winkelmessung benötigt wird.

MagAlphaTM Winklesensoren bieten folgende Vorteile:
• Unmittelbare Winkelerfassung: bis zu 1µs Abtastrate, 3µs Latenzzeit bei 100k RPM
• Hohe Auflösung bis zu 14 bit
• Unterstützung der Drehgeschwindigkeiten von 0 bis über 100K RPM
• Magnetfeldbereich: 15mT bis 150mT
• End- und Side-Shaft Magnetpositionierung
• Geringer Stromverbrauch: 3,3V 12mA
• Kleines Gehäuse: 3x3 QFN16
• Kosteneffiziente Lösung

Technischer Ansprechpartner

Tatjana Messner
Fon: +49 7452 6007 950
Fax: +49 7452 6007 8950
t.messner @ endrich.com